Zwischen den Jahren

Stern1Ich liebe die Zeit zwischen den Jahren. Zwischen den Jahren, wie man so schön sagt gibt es ja nicht im eigentlichen Sinn, denn das Jahr endet am 31.12 und das neue Jahr beginnt am 1.1.

Zwischen den Jahren sagt man anscheinend deshalb, weil früher die verschiedenen Kirchen verschiedenen Kalendern gefolgt sind und bis quasi alle im selben Jahr angekommen sind, war man zwischen den Jahren.

Für mich fühlt sich zwischen den Jahren so schön im Niemandsland an, das Jahr ist noch nicht ganz zu Ende und das Neue noch nicht da. Man kann Altes loslassen, ausmisten, entsorgen, abschließen, zu Ende bringen.

Und Neues planen, wünschen, sich darauf freuen, ausmalen und irgendwie liegt dieses Neue, wie ein unbeschriebenes Blatt vor einem. Ein schönes Gefühl.

Stern4Wie der neue Schnee, diese weiche Schneedecke, morgens frisch und ohne Spuren, die Geräusche gedämpft.

Überhaupt ist diese Zeit so ohne. Ohne Termine, ohne Klassenarbeiten, an die erinnert werden muss, ohne Abendtermine, ohne Regelmäßigkeit, ohne feste Essenszeiten, ohne wer kommt wann und muss wann wohin.

Stern2Die Weihnachtsstimmung noch da, aber ohne Erwartungen. Und ohne Besuch oder zu Besuch gehen.

Die Kinder schlafen wie lange sie wollen oder bleiben auf so lange sie wollen (fast). Die Lichter und Kerzen kann man anzünden aber eben ohne diese Vorweihnachtliche Geschäftigkeit. Schnell schnell. Denn selbst wenn ich, wie jedes Jahr denke, dieses Mal bleibe ich ganz entspannt und bereite alles ganz ruhig und sehr rechtzeitig vor,  bin ich wie jedes Jahr reichlich überrascht, von der Zeit, die einfach weitertickt und schooon ist es Zeit, Päckchen zu packen, Essen einkaufen, kochen schnell noch dies und jenes besorgen.

Wahrscheinlich NÄCHSTES JAHR, dann bin ich ganz sicher ganz entspannt und alles erledigt sich wie von selbst und in aller Ruhe.

Stern5

Man darf ja träumen.

Stern7

 

Träumen kann man auch vom vergangenen Schönen, alles was man erlebt hat und was einen so tief im Herzen glücklich und weit gemacht hat.

Stern6

Als man im Sommer an diesem Plätzchen gesessen hatte.

 

Stern10

Und sich freuen auf alles was kommt im neuen Jahr, was man planen möchte, was man erleben möchte, welche Ziele man sich steckt..

 

 

 

Stern8

Wenn die heilsam ruhige Schneedecke wieder verschwindet und das Leben wieder seinen gewohnten Gang und Rhythmus aufnimmt.

 

Aber noch noch ist die Zeit zwischen den Jahren und bis zum neuen Jahr ist noch Zeit.

Stern3

 

Alles Liebe Silke

flowers fading beauty

Die Schönheit liegt ja bekanntermassen imAuge des Betrachters. Was aber tun, wenn man alle Fotos so schön findet und einfach nicht entscheiden kann, welches denn nun das allerschönste von den Fotos ist?

Die liebe Anemone zeigt sich wirklich von ihrer ganz zarten Seite gerade wie ein Schmetterlingshauch von Schönheit.


flower3

Herbst-Liebe-2-

 

Herbst-zarte Astern

Jetzt ist es ja doch noch regnerisch und neblig geworden, und auch diese Stimmung finde ich ganz schön. Ich liebe es dann drinnen zu sitzen Kerzchen anzuzünden und die Arbeitstischlampe anzuknipsen.

Collage1

das ist auch gut so, denn ich freue mich sehr, wenn ich den shop wieder mit neuen Schmuckstücken füllen kann.

Die Korallenkette (unten links) hat es schon geschafft und der Rosenquarz folgt dann auch ganz bald.

Herbst-Liebe

Der Herbst genießt ja oft einen schlechten Ruf, neblig, trüb und kalt, ich mag den Herbst sehr und poliere hiermit seinen Ruf ein bisschen auf. Ich hoffe er freut sich darüber und bleibt noch ein bisschen so sonnig und herrlich bunt!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag,

xo Silke

astern dramatic rosenrotes